Keine Vor-Ort-Beratung!
Wir beraten Sie gerne auch telefonisch!
** Lieferzeitangabe in der Artikel Detailansicht **
** Lieferzeitangabe in der Artikel Detailansicht **
Wir beraten Sie gerne auch telefonisch!
** Lieferzeitangabe in der Artikel Detailansicht **
Wir beraten Sie gerne auch telefonisch!

Kompressoren

Druck in der Kiste

 

Kompressoren sind aus vielen Offroadern nicht mehr weg zu denken. Viele haben schon alleine wegen ihrer Diffsperren einen kleinen Kompressor an Bord. 

Doch auch für alle die ungesprerrt durch die Lande knüppeln, ist ein Kompressor eine pfiffige Geschichte. Schon alleine die modernen MT oder auch AT Reifen lassen ein breites Spektrum an Reifendrücken zu. Wird es sandig kann ordentlich Luft abgelassen werden, wieder auf der Straße muss die Luft ja irgendwie wieder rein. 

Da gerade in solchen Situationen die nächste Tankstelle nicht um die Ecke ist, das aufpusten mit dem Mund auch nicht so richtig viel Spaß macht und vielleicht durch den Sauerstoffmangel oder die Anstrengungen die Fahrradpumpe beginnt einen auszulachen, sollte man über die Anschaffung eines Kompressors nachdenken. 

Für diesen Zweck gibt es bei uns drei unterschiedliche Kompressoren zur Auswahl. 

 

  1. Light Duty (Ich puste hier und da mal nen Reifen auf und bin damit glücklich)

  2. Heavy Duty (Ich finde Druckregulierung beim Offroadfahren richtig knorke und nutze das so oft es geht! Den Wagen mal auszublasen ist auch praktisch!)

  3. Super Heavy Duty (ICH PUSTE ALLES AUF!!! REIFEN!! SCHLAUCHBOOTE!! DEBATTEN!!! ALLES!!!! ICH NUTZE PRESSLUFTWERKZEUG!! PFFFFT PFFFT!!!!)

 

...Die beiden ARB-Kompressoren kommen in einem praktischen Koffer und machen nicht nur optisch einiges her. Sie haben umfangreiches Zubehör dabei und haben ein äußerst respektables Datenblatt. 

 

Am Ende entscheidet der Einsatzbereich und der Geldbeutel, welchen der drei Kompressoren man haben möchte.

Tags: Zubehör

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel